Informationen

Bekanntgabe der nächsten Gottesdiensttermine



12. Juli 2020
09:00 Uhr: Martinskirche - Martinlamitz - Pfr. Daniel Lunk
10:30 Uhr: St.-Gumbertus-Kirche - Schwarzenbach - Pfr. Daniel Lunk

19. Juli 2020
09:00 Uhr: Dorfkirche - Hallerstein - Pfrin. Johanna Lunk
10:30 Uhr: St.-Gumbertus-Kirche - Schwarzenbach - mit Abendmahl - Pfrin. Johanna Lunk

Die grünen Konfirmationen in Förbau und Schwarzenbach holen wir am Wochenende vom 10. und 11. Oktober 2020 nach. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden wissen bereits Bescheid.

Die Jubelkonfirmationen werden wir leider erst im nächsten Jahr nachholen können. Sobald die Termine feststehen, werden Einladungen an alle Jubilare und Jubilarinnen verschickt.



Sicherheitsvorkehrungen bei Gottesdiensten



Folgendes muss derzeit beim Besuch eines Gottesdienstes in unseren Kirchen beachtet werden:

⁃ Beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Singen ist weiterhin eine Mund-Nase-Bedeckung Pflicht.
⁃ Bitte kommen Sie nur, wenn Sie sich aktuell nicht krank fühlen.
⁃ Bringen Sie bitte weiterhin Ihr eigenes Gesangbuch mit. Es werden keine Liederbücher ausliegen.
⁃ In der St.Gumbertus-Kirche ist das Betreten nur durch den Eingang im Turmhaus möglich. Dabei müssen Sicherheitsabstände von mindestens 1,50 Metern gewahrt
werden. (Ausnahme: Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, können auch den Eingang mit der Rampe benutzen.)
⁃ Am Eingang steht jeweils ein Spender zum Desinfizieren der Hände zur Verfügung.
⁃ Auch im Kirchenraum sind Abstände von mindestens 1,50 Metern zwischen den Teilnehmenden einzuhalten. Deshalb sind mögliche Sitzplätze gekennzeichnet. Bitte
nehmen Sie nur auf diesen Platz. Ein Mitglied des Sicherheitsteams wird Sie einweisen. Mitglieder eines Haushalts oder Verwandte in gerader Linie dürfen beieinander sitzen.
Pfarrer und Pfarrerinnen dürfen zur besseren Verständlichkeit ohne Mundschutz sprechen, müssen dafür aber einen Abstand von mindestens 4 Metern zur Gemeinde halten.
⁃ Wir freuen uns sehr darüber, dass wir miteinander singen dürfen. Allerdings soll der gemeinsame Gesang nach wie vor in Länge und Lautstärke reduziert sein, weil die
Mund-Nase-Bedeckung sonst keinen ausreichenden Schutz mehr bietet.
⁃ Wenn Abendmahl gefeiert wird, findet es in der Form der Wandelkommunion statt. Es wird nur das Brot gereicht.

Die Sicherheitsmaßnahmen sind deutlich gelockert worden. Nach wie vor ist es jedoch im Sinne der christlichen Nächstenliebe wichtig, einander möglichst gut zu schützen.
Sollten Sie den Gottesdienst nicht besuchen wollen, weil es Ihnen in Ihrer Situation zu riskant ist, können Sie jeden Sonntag um 9.30 Uhr im ZDF einen Gottesdienst mitfeiern
oder die evangelische Morgenfeier um 10.30 Uhr auf BR 1 im Radio anhören. Außerdem lassen wir Ihnen auf Wunsch gerne die Predigten aus unserer Kirchengemeinde
zukommen.

Der Kirchenvorstand der evang.-luth. Kirchengemeinde Schwarzenbach a. d. Saale



Beerdigungen und Trauerfeiern



Beerdigungen und Trauerfeiern 
finden in der Regel weiterhin im Freien statt. Es dürfen bis zu 50 Personen anwesend sein. Die Anwesenden müssen im Abstand von 1,50 Meter voneinander sitzen oder stehen. Beim Stehen ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes erforderlich. Die Trauerhalle der Stadt Schwarzenbach steht für Beerdigungen und Trauerfeiern im kleinen Kreis zur Verfügung. Dort gilt das Schutzkonzept der Stadt Schwarzenbach a. d. Saale.
Wir bitten um Verständnis, dass wir die St.-Gumbertus-Kirche auch weiterhin nicht für Beerdigungen und Trauerfeiern öffnen. Wir sehen uns nicht in der Lage, für alle anstehenden Beerdigungen und Trauerfeiern das vorgeschriebene Sicherheitsteam zu stellen.